liebhaben

Kritik: Leicht verdauliche „Matilda“:

Leipzig (AP) Matilda muß man einfach liebhaben. Wohl die meisten Eltern würden sich ein Kind wie sie wünschen. Nicht so die Wurmwalds. Für sie ist das intelligente Kind eher ein lästiges Anhängsel, ein Kuckucksei im Haus, das sie mit ihrer naseweisen Art nervt. Matilda fühlt sich unverstanden und allein. Doch das ändert sich, als sie ihre ungewöhnlichen telekinetischen Fähigkeiten entdeckt. Mit klug eingefädelten Streichen setzt sich die Sechsjährige damit gegen die Grobheiten der Erwachsenen zur Wehr.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net