Kritik: Leibwächter des Kaisers von China seine entführte Prinzessin

Jackie Chan, der Meister der Kampfkunst-Komödien, ist diesmal ein tapsiges Mitglied der kaiserlichen Leibgarde in China, anno 1881. Dieser Chon Wang darf die schöne Kaisertochter Pei Pei, die er anhimmelt, nicht einmal anblicken, sondern muss sich vor ihr in den Staub werfen, sobald sie seinen Weg kreuzt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net