40.000

Kritik: Langstrumpfs Abenteuer als Zeichentrickfilm

Hamburg (dpa) – "In Ägypten gehen die Menschen rückwärts und in Indien auf den Händen." Und im Kino wird jetzt wieder gelogen, daß sich die Leinwand biegt. Denn: Pippi Langstrumpf zieht wieder in die Villa Kunterbunt ein. Und das erstmals als Zeichentrickfigur. Natürlich dürfen auch das Äffchen Herr Nielsson und der Schimmel Kleiner Onkel nicht fehlen, wenn sich der beliebteste Rotschopf der Welt singend in seine Abenteuer stürzt. 75 Minuten lang stellt Astrid Lindgrens bekannteste Kinderfigur in der deutsch-schwedischen Ko- Produktion wieder ein kleines Dorf in Schweden auf den Kopf.

Die Gechichte ist zwar nicht neu, aber dafür mit viel Liebe zum Detail erzählt. Nachdem Pippi ihren Vater Kapitän Langstrumpf auf hoher See verloren hat - "aber er kann ja nicht untergehen, ...

Lesezeit für diesen Artikel (237 Wörter): 1 Minute, 01 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!