Kritik: Klaus Kinski, sein letzter Film

Kein anderer deutscher Schauspieler nach 1945 hat sich so verrückt gebärdet wie Klaus Kinski. Kein anderer führte sich mit solcher Lust als rüpelhaftes Genie auf wie der 1926 in Zoppot geborene Nikolausz Günther Naksynski, der unter seinem weltberühmt gewordenen Künstlernamen 1991 starb.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net