Kritik: Kino: „Trainspotting“ von Danny Boyle

Die Typen sind dumpf. Harte, picklige Gesichter. Die Sprache der Dialekt von Leith, einem Vorort von Edinburgh – zerfleddert in Fetzen. Die Trips machen nicht high, sondern dröge: Heroin taugt nicht für Höhenflüge. Die Wohnungen sind das letzte.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net