Kritik: „King George“ – Ein Königreich für mehr Verstand

Die Perücken sind schön weiß gepudert, die Gesichter ganz nach Etikette hell geschminkt, die wallenden Roben noch einmal geglättet - der Hofstaat macht sich fein für seinen Regenten. Wenn König George III. Audienz hält, muß im britischen Königshaus alles seinen rechten Platz haben. Alles scheint perfekt. Doch irgendwo stimmt da etwas nicht.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net