Kritik: Kiefer Sutherlands Regiedebüt

Bislang kennen ihn die Kinogänger vor allem als rauhbeinigen Cowboy aus „Young Guns“. Bei dem Film „Ort der Wahrheit“ steht der amerikanische Schauspieler Kiefer Sutherland zum ersten Male nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net