40.000

Kritik: Ken Loach inszeniert - Mullan fasziniert

Eine Goldene Palme war der Lohn für Peter Mullans Leistung in "My Name is Joe". Als Titelheld der glaubwürdigen Romanze wurde der schottische Künstler 1998 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Vom 7. Januar an hat nun auch das deutsche Kinopublikum Gelegenheit, die schauspielerische Überzeugungskraft des 39jährigen zu bewundern.

In den Wohnvierteln der Underdogs ist das Leben kein Zuckerschlecken. Um so wichtiger sind die kleinen Freuden. Für den arbeitslosen, seit einem Jahr trockenen Alkoholiker Joe gehören dazu seine Tätigkeit als Hobbytrainer der ...

Lesezeit für diesen Artikel (341 Wörter): 1 Minute, 28 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
0261/892267
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!