Kritik: Justizthriller „Die Jury“ nach Roman von John Grisham

Frankfurt/M (AP) Auch das Kino kann zur moralischen Anstalt werden, – besonders wenn das Geschehen auf der Leinwand im tiefen amerikanischen Süden angesiedelt ist, von Rassismus wie auch brutalem Kindesmißbrauch erzählt und sich auf die Frage einläßt, ob Recht zugleich auch immer Gerechtigkeit garantiert. Die Verfilmung des ersten Romans von Bestsellerautor John Grisham, die am 7. November in den deutschen Kinos anläuft, enthält all diese Zugaben.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net