Kritik: Joachim Krol in „Stunde des Lichts“

Er ist kein strahlender Held, kein Siegertyp. Er spielt kauzige, schwierige Figuren, Männer mit Problemen und Komplexen. Mit seiner unschuldigen, immer etwas verloren wirkenden Ausstrahlung wurde Joachim Krol in den vergangenen Jahren zu einem der gefragtesten deutschen Filmschauspieler.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net