Kritik: Italiens Kinoerfolg kommt zu uns

Es kommt schon vor, dass der Teilnehmer einer Reisegesellschaft nach einem Pausenstopp plötzlich dem Bus nachschauen muss, der gerade ohne ihn seine Fahrt fortsetzt. Aber wenn in dem Bus auch die Familie des vergessenen Ausflüglers sitzt, ist das schon mehr als ungewöhnlich und lässt recht lieblose familiäre Zustände vermuten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net