Berlin

Kritik in der Linken an den Vorsitzenden

In der Linkspartei regt sich Kritik an den Vorsitzenden Klaus Ernst und Gesine Lötzsch. Der frühere Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch warf der Parteiführung vor, die inhaltliche Profilierung der Linken sei nicht genügend vorangetrieben worden. Im kommenden Jahr werde sich zeigen, ob die beiden

Vorsitzenden ihren Aufgaben gewachsen seien, sagte er der «Berliner Zeitung». Bartsch hatte sein Amt im Frühjahr nach einem Konflikt mit dem früheren Parteichef Oskar Lafontaine aufgegeben.