Beziehungsproblemen

Kritik: In „Das Trio“ glänzt Götz George als schwuler Macho

Frankfurt/Main (AP) Zobel (Götz George) und Karl (Christian Redl) sind ein alterndes Schwulenpärchen mit Beziehungsproblemen. Zusammen mit Zobels Tochter Lizzi (Jeanette Hain) halten sie sich mit Taschendiebstählen über Wasser. Als Karl bei einem Diebeszug schwer verunglückt, stößt ein neuer dritter Mann hinzu. Rudolf (Felix Eitner) ist jung, skrupellos, und er weckt in Lizzi und Zobel mehr als nur freundschaftliche Gefühle. Das fragile Familienidyll droht zu zerbrechen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net