Kritik: In 19 Gedichten um die Welt

Kann man Gedichte verfilmen? Eigentlich sollte man so fragile sprachliche Gebilde lesen oder hören, aber natürlich kann sich jeder von lyrischen Texten inspirieren lassen. Der Berliner Fotograf und Regisseur Ralf Schmerberg, der in den letzten Jahren vor allem mit Musikvideos hervorgetreten ist, hat sich seinen Reim auf 19 deutschsprachige Gedichte von Goethe bis Heiner Müller gemacht.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net