Kritik: Improvisationsdrama über Einsamkeit und Sehnsucht

Ein Zusammenprall zwischen zwei Fremden in der Großstadt: Mathilda (Meret Becker), die müde über den Gehweg trottet, wird von einem Polizisten auf Verfolgungsjagd hart angerempelt, ihre selbst gedrehte «Kippe» zu Boden geschlagen. Kurz treffen sich ihre Blicke, sie schaut empört, er flehend.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net