Kritik: Horroraction-Spaß für starke Mägen

Vielleicht hätten sich die Macher von „Blade II“ den No Angels-Hit „Daylight“ für ihren Soundtrack sichern sollen. Wie in jedem klassischen Dracula-Film spielt nämlich auch in der Fortsetzung des Horroraction-Spektakels „Blade“ mit Wesley Snipes das Tageslicht eine zentrale Rolle. Aber „Daylight“ wäre wohl nicht cool genug gewesen. Und cool ist „Blade II“ – von der Musik (HipHop) bis zum Industrie-Look und roten Designer-Drogen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net