Kritik: Horror für Hartgesottene

Franka Potente rennt wieder. Diesmal nicht als «Lola» durch Berliner Straßen, sondern als Kate durch die U-Bahn- Schächte in London. «Creep» heißt der neue Film der 30-jährigen Schauspielerin - ein Horrorfilm für Kinogänger mit strapazierfähigen Nerven. Für Fans von Franka Potente ist das Genre nicht unbedingt neu. Schon in ihren beiden «Anatomie»-Filmen ging es recht blutig zur Sache.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net