Kritik: Hollywood macht Sozialkritik unterhaltsam:

Dem Film „American Beauty“ eilte nahezu einhellige Begeisterung voraus. Zu Recht, denn die ergreifende filmische Sozialkritik ist unterhaltend, ohne dabei an Brisanz einzubüßen. Dieser Balance-Akt gelingt Regisseur Sam Mendes und seinen hervorragenden Darstellern auf der Grundlage eines brillanten Drehbuchs. Vom kommenden Donnerstag an ist der Streifen, der in mehreren Kategorien als heißer Oscar-Anwärter gehandelt wird, auch in deutschen Kinos zu sehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net