Kritik: Gruselspaß mit Moritz Bleibtreu

Er ist ganz einfach nicht festzulegen, dieser Mann. Gerade noch hat sich Moritz Bleibtreu für Oskar Roehlers «Agnes und seine Brüder» in einen sexsüchtigen Spanner mit Entengang verwandelt, schon ist er demnächst als großer Liebender in Helmut Dietls «Vom Suchen und Finden der Liebe» zu sehen, aber zuvor startet sein erster Kinderfilm.V

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net