Berlin

Kritik: „Good Will Hunting“:

Die Entstehungs- Geschichte von „Good Will Hunting“ ist eigentlich selbst einen Film wert: Zwei junge Schauspieler sind es satt, schlechte Drehbücher zu wälzen, denken sich die Geschichte eines Mathematik-Genies aus einem Bostoner Arbeiterviertel aus, schreiben sich selbst die Hauptrollen zu, lassen das Skript von einem Starregisseur verfilmen und werden prompt mit einem Golden Globe und neun Oscar-Nominierungen belohnt. Fertiggebracht haben das Kunststück die Jugendfreunde Matt Damon und Ben Affleck, der Starregisseur heißt Gus van Sant. Ihr Gemeinschaftswerk „Good Will Hunting“ ist ab Donnerstag, 19.2., auch in deutschen Kinos zu sehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net