Kritik: Geschichte von Verdammnis und Erlösung

In Stein gemeißelte Gesichter starren teilnahmslos auf den gekreuzigten Christus. Sie sind Bestandteile eines Freskos, das in einer Kirche aus dem 1. Jahrhundert freigelegt wurde. Doch die abgebildeten Personen tauchen unter den Bewohnern des nahe gelegenen Ortes wieder auf. Das glaubt zumindest Cassie (Christina Ricci), eine England-Touristin, die nach einem Autounfall aufgrund einer Amnesie nicht weiterreisen kann und von bedrohlichen Halluzinationen geplagt wird.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net