Kritik: Geschichte eines völlig untypischen Berufsmörders

Leipzig – Eiskalt, berechnend und gefühllos - dieses Bild eines Profikillers ist völlig überholt. Das jedenfalls zeigt der amerikanische Film „The Big Hit“, der am 27. August in den deutschen Kinos anläuft. Er erzählt von den Problemen des äußerst untypischen Berufsmörders Mel Smiley. Der smarte Frauenliebling, vom aufstrebenden Jungstar Mark Wahlberg gespielt, hat ein Problem: Er will es allen recht machen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net