Kritik: Geschichte einer verführten Jugend

Wenn es um die Darstellung der NS-Zeit in Deutschland geht, wird in Filmen gern mit den Mustern gut und Böse gearbeitet. Dennis Gansels «Napola – Elite für den Führer» ist wohltuend anders. Er erzählt die Geschichte von dem Boxertalent Friedrich aus der Arbeiterschicht und dem Schöngeist Albrecht, Sohn eines Gauleiters.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net