umsegeln

Kritik: Geschichte einer träumerischen Liebe

Der Liebe überdrüssig will ein Juwelendieb die Welt umsegeln. Eine Sängerin mit dem Hang zur Melancholie ist von der Liebe enttäuscht und flüchtet sich in ein Engagement nach Marokko. In den Jetset-Hotels entlang der Küste tritt sie dort als Barsängerin auf. Beiden gemein ist, dass sie unter mysteriösen Blackouts leiden, die sie immer wieder der Realität entrücken.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net