40.000

MärchenbuchKritik: Gelungene Märchenparodie aus dem Computer

Gelangweilt blättert der grasgrüne Waldschrat Shrek in einem Eine bildschöne Prinzessin hofft, von einem auserwählten Retter aus dem verwunschenen Zauberschloss befreit zu werden. "Darauf kann sie lange warten", murmelt er verächtlich und reißt die Seite heraus, um sich damit sein Hinterteil abzuwischen.

Mit dem fantastischen Märchen-Abenteuer "Shrek - Der tollkühne Held" setzt die amerikanische Firma PDI/DreamWorks neue Maßstäbe in der Computer-Animation.

Erfahrenes Team für die zauberhafte Fantasy-Fabel

Nachdem das Hollywood-Studio bereits in "Antz" die Ameisen digital zum Krabbeln ...

Lesezeit für diesen Artikel (426 Wörter): 1 Minute, 51 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!