Märchenbuch

Kritik: Gelungene Märchenparodie aus dem Computer

Gelangweilt blättert der grasgrüne Waldschrat Shrek in einem Märchenbuch. Eine bildschöne Prinzessin hofft, von einem auserwählten Retter aus dem verwunschenen Zauberschloss befreit zu werden. „Darauf kann sie lange warten“, murmelt er verächtlich und reißt die Seite heraus, um sich damit sein Hinterteil abzuwischen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net