40.000

Kritik: Gefühlvolles Autorenkino über die Dramatik der Liebe

Ein Essen als �interessant� zu bezeichnen, wird in der Regel als Beleidigung aufgefasst. Bei Filmen dagegen ist das Prädikat �interessant� von ungleich höherem Wert. Interessant sind zum Beispiel Filme, die etwas Neues versuchen, ein gewagtes Experiment eingehen, dabei den Zuschauer gegebenenfalls befremden, aber nicht gegen sich aufbringen.

So ein Film ist die neue Arbeit der Berliner Regisseurin Valeska Grisebach. �Sehnsucht� ist ein Liebesfilm, jedoch nicht in der konventionellen Spielfilmform. Das Drama pendelt zwischen Fiktion und Dokumentation, Spiel und Wahrheit und ...

Lesezeit für diesen Artikel (435 Wörter): 1 Minute, 53 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

-6°C - 1°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!