Kritik: Gefangen im Labyrinth der Täuschungen

Es beginnt mit einer Lüge, dann folgt die nächste, und irgendwann steckt Annika (Katharina Schüttler) fest, gefangen im Labyrinth der Täuschungen. Die 18-jährige Schülerin bleibt ein Jahr vor dem Abitur zum zweiten Mal sitzen, fliegt von der Schule, traut sich aber nicht, ihren Eltern die bittere Wahrheit zu gestehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net