Kritik: Freundschaft auf Leben und Tod

Hamburg – Der Fall des Hamburger Kaufmanns Helmut Hofer, dem im Iran wegen einer angeblichen Affäre mit einer Frau die Todesstrafe droht, sorgt derzeit für Aufsehen und Bestürzung. Denn alle vermeintlich-souveräne „Aufgeklärtheit“ des Westens wird dabei zu einem verzweifelten Rütteln an den Gitterstäben eines Systems, das nach anderen Gesetzen funktioniert.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net