40.000

Kritik: Frau schießt sich den Weg frei

In Action-Filmen sind Frauen normalerweise die Freundin des Helden oder einfach nur da, um gerettet zu werden. Der Thriller "Tödliche Weihnachten – The Long Kiss Goodnight", der am 12. Dezember in den deutschen Kinos anläuft, dreht den Spieß um: Als Action-Heldin tötet Geena Davis mit bloßen Händen, schießt sich rücksichtslos den Weg frei und ist trotzdem liebende Mutter.

"Es ist eine persöhnliche Emanzipation für mich, weil ich es immer schon mochte, interessante und ungewöhnliche Dinge zu tun", sagte Geena Davis der dpa in Berlin. Nach dem Flop mit der "Piratenbraut" schickt ...

Lesezeit für diesen Artikel (412 Wörter): 1 Minute, 47 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

4°C - 9°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 8°C
Donnerstag

1°C - 7°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-3°C - 3°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!