China verlassen

Kritik: Film zum neuen chinesischen Materialismus

Nach aufwendigen Filmen wie "Lebewohl meine Konkubine" oder "Verführerischer Mond" hat Regisseur Chen Kaige das historische Mit "Xiaos Weg" sucht er nun Anschluss an das moderne China, in dem sich Traditionen und westliche Einflüsse gegenüber stehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net