40.000

Kritik: Farbenpracht, Kampfkunst und Romantik

Meisterwerke wie "Das rote Kornfeld" haben den chinesischen Regisseur Zhang Yimou (51) weltweit als Philosophen des Kinos bekannt gemacht. Sein Markenzeichen: Kunstvoll erzählte sozialkritische Geschichten. Mit "Hero" versuchte er sich erstmals an einem Action-Film. Prompt gelang ihm Außergewöhnliches.

Die märchenhafte Fabel spielt vor rund 2000 Jahren - der "Zeit der großen Kriege". An deren Ende stand die gewaltsame Einigung des Reichs unter dem Herrscher Qin. Dieser (historisch verbürgte) erste Kaiser von ...

Lesezeit für diesen Artikel (360 Wörter): 1 Minute, 33 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

-6°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!