Kritik: Eiskaltes Engelsgesicht

eit einigen Jahren lebt die rehäugige Samantha (Geena Davis) ein glückliches Kleinstadt-Spießerleben mit Mann und Kind. Wegen eines Gedächtnisverlusts ahnt sie nicht, was sie früher einmal war: Hochdotierte Profikillerin! Die Vergangenheit holt sie ein, als ein Killer in ihr Häuschen stapft. Samantha erlebt staunend, wie sie plötzlich zur Kampfsportakrobatin und Meisterschützin mutiert, die den Eindringling problemlos abmurkst. Mit dem windigen Privatdetektiv Mitch (Samuel L. Jackson) macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln – und hat's schon bald mit Hundertschaften von Terroristen, Psychopathen und korrupten Politikern zu tun...

Nach dem „Piratenbraut“-Flop gingen die Davis und Regie-Gatte Renny Harlin auf Nummer Sicher: Ihr blutrünstiger Weihnachts-Thriller strotzt vor irrsinnigen Stunts, monumentaler Action und galligem Humor.

Copyright: TV TODAY, 1996