Kritik: Einfühlsames Frauendrama mit Meryl Streep

Meryl Streep gehört sicher zu den größten Schauspielerinnen der Gegenwart. In dem irischen Familiendrama „Tanz in die Freiheit“ zeigt sich die doppelte Oscar-Preisträgerin von einer ungewohnten Seite: Sie brilliert nicht als einsamer Star, sondern als Seele eines Ensemble-Films.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net