Parallelwelten

Kritik: Ein MultimediaExperiment

Auf einer Split-Screen geben vier quadratisch angeordnete Bildfenster Einblick in verschiedene Parallelwelten. Bunt schillernde, exotische Fische gleiten schwerelos durch ein Korallenriff, während daneben eine U-Bahn durch einen Tunnel rast. Untermalt von rhythmischen Klängen wechseln sich darunter Straßenszenen aus Großstädten wie Hongkong oder San Francisco mit Impressionen aus dem Himalaya ab.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net