Dogma-Bewegung bei

Kritik: Ein Liebesfilm, der keiner ist

Vor vier Jahren trug Thomas Vinterberg mit seinem preisgekrönten Film „Das Fest“ entscheidend zur dänischen Dogma-Bewegung bei. Nun verlagerte der Regisseur sein Interesse von der Reduktion auf umfassende Kino-Illusion:

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net