Kritik: Düstere „Komödie“

„Magnolia“ war sein Durchbruch: Paul Thomas Anderson (33) ist einer der ehrgeizigsten Regisseure Amerikas – und wohl derzeit einer der besten. Sein Film-Universum ist verwinkelt, voller Figuren, die in der urbanen Öde gestrandet sind und mit sich und der Welt hadern.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net