wird getötet

Kritik: Düstere AntiUtopie

Es ist das Jahr 2027, und der jüngste Mensch auf der Welt wird getötet. Alle kannten ihn als Baby Diego, obwohl der schon 18 war – denn er war das letzte Kind, das geboren wurde, bevor alle Frauen auf der Erde auf rätselhafte Weise unfruchtbar wurden.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net