Kritik: Drei alte Frauen überfallen eine Bank

Sie zählen insgesamt 250 Lenze, die drei Heldinnen der am 14. Dezember anlaufenden Tragikomödie „Jetzt oder nie – Zeit ist Geld“. Dabei macht auch dieser Film seine Darstellerinnen jünger – von durchschnittlich Mitte 80 auf Mitte 70. Kein Wunder, dass Carla, Lilli und Meta arg wacklig daherkommen. Dafür sind sie umso unternehmungslustiger: Weil das Ende greifbar nah ist, müssen sie jetzt oder nie ihren Traum wahrmachen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net