Kritik: Dramtischer Streifen zum Bosnien-Konflikt

Der Krieg auf dem Balkan ist vorbei, Schlagzeilen werden anderweitig gefüllt. Aber der Irrsinn solcher Konflikte, wo auch immer in der Welt, die Irrungen der betroffenen Menschen – sie werden bleiben und sich wiederholen. Und so ist „Beautiful People“ des in England lebenden Bosniers Jasmin Dizdar nur auf den ersten Blick ein Film über den Balkan-Krieg, der erst spät den Weg in die deutschen Kinos findet. In dem dramatischen und aberwitzigen Streifen finden Tragik und Komik, Gewalt und Humanität zusammen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net