Kritik: Disney bringt Erfolgsproduktion neu heraus

Für Freunde des Trickfilms brechen gute Wochen an: Kaum haben Warner Brothers mit „Das magische Schwert“ die Legende von Camelot in die deutschen Kinos gebracht, da singt sich auch Arielle, die kleine Meerjungfrau aus den Disney-Studios, erneut in die Herzen ihrer jungen Fans. Digital aufpoliert und neu synchronisiert soll sich Arielle, die Meerjungfrau, nun noch einmal als Publikumsmagnet beweisen. Vom 9. Juli an geraten der Fisch Fabius und die Krabbe Sebastian wieder heftig ins Strudeln, wenn sie die betörende Stimme ihrer Freundin Arielle aus den Fängen der mächtigen Meerhexe befreien und für ein Happy-End mit dem Prinzen Erik sorgen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net