Kritik: Die Stunde der Rabenmutter

Dies soll die Geschichte vom häßlichen Entlein sein, das im neuen Gefieder zu einem besseren Selbst findet. Tatsache ist jedoch, daß Barbra Streisand im gewandelten Outfit mit Make-up und Dauerwelle auf eine Weise schrecklich aussieht, die all ihre Absichten unterwandert. Wenn Jeff Bridges mit offenem Mund auf die runderneuerte Streisand starrt, weiß man nicht so recht, ob ihn nicht doch das pure Entsetzen erfaßt hat. Auf alle Fälle ist das dann nicht mehr die Streisand, die wir kennen und lieben.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net