Kritik: Die Liebe ein Schlachtfeld

Bald nach dem Zweiten Weltkrieg brach der Kalte Krieg unter den zuvor Alliierten aus. Tschechische Piloten, die bei der britischen Air Force gegen die Deutschen gekämpft hatten, wurden zu Hause nicht als Helden empfangen, vielmehr als „Volksfeinde“ in Arbeitslager gesteckt. Diesen Vergessenen ist Jan Sveráks Film „Dark Blue World“ gewidmet, doch vor allem ist es, wie der Regisseur betont, ein „Film über Freundschaft und Vergebung“.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net