Kritik: „Die Bienenhüterin“: Südstaatendrama mit geballter Frauenpower

South Carolina, 1964. Die 14-jährige Lily (Dakota Fanning) leidet furchtbar unter ihrem gewalttätigen Vater T. Ray (Paul Bettany), einem verwitweten Pfirsichbauern, der seine junge Frau bereits zehn Jahre früher bei einem Familiendrama verloren hat. Lily hält es in ihrem tristen Zuhause einfach nicht mehr aus und nimmt zusammen mit der farbigen Hausangestellten Rosaleen (Jennifer Hudson) Reißaus.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net