Kritik: Deutscher Mystery-Thriller

Ein geheimnisvoller Serienmörder hält die Stadt in Atem. Der Täter schlägt nur bei Vollmond zu und hinterläßt grausam zugerichtete Opfer mit tiefen, wie von Klauen gehauenen Wunden. Die Polizei ist sich unsicher, ob bei diesen grausamen Verbrechen übernatürliche Kräfte im Spiel sind. Mit seinem neuen Spielfilm „Sieben Monde“ wagt sich der deutsche Regisseur Peter Fratzscher („Asphaltnacht“) jetzt in das Genre des Mystery-Thrillers vor.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net