Herz-Schmerz

Kritik: Der Traum vom Türmen

ie schon bei „Pocahontas“ setzen die Disney-Studios auch bei ihrem diesjährigen Weihnachtsfilm weniger auf Humor als auf Herz-Schmerz. Schließlich ist auch der Literaturklassiker, der den Micky-Maus-Multis dabei als Vorlage diente, eher düsterer Natur: Victor Hugos „Der Glöckner von Notre Dame“. Dennoch (oder gerade deshalb) entpuppt sich der Film als bestes Disney-Werk seit Jahren - vom unschlagbaren Unikum „Toy Story“ einmal abgesehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net