Kritik: „Der Mann in der eisernen Maske“: Leonardo DiCaprio als Sonnenkönig

Mantel- und Degenfilme werden angesichts der heutigen hochspezialisierten Kampftechniken im Film oft wie die Erzählungen von Großvätern aus ihrer Jugend nachsichtig belächelt. Doch nun kommt wieder eine in klassischem Stil gedrehte Neuverfilmung des Musketier-Stoffs in die Kinos. Mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle läuft „Der Mann in der eisernen Maske“ sozusagen im Schlepptau des Mega-Erfolgs „Titanic“. Die vier anderen Gründe, die den Film sehenswert machen, heißen Gerard Depardieu, Jeremy Irons, John Malkovich und Gabriel Byrne.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net