Originaldrehmaterial zusammenschneidet

Kritik: Der Director's Cut von „Das Boot“

Hamburg (dpa) – Es gibt ihn von Wim Wenders' „Bis ans Ende der Welt“ genauso wie von Luc Bessons „Leon“ oder Filmen wie „Blade Runner“ und „Highlander“: den sogenannten Director's Cut, bei dem oft Jahre nach dem ersten Kinostart der Regisseur noch einmal seine ganz persönliche Fassung aus dem Originaldrehmaterial zusammenschneidet.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net