Kritik: Depp und Pacino in „Donnie Brasco“:

Hamburg (dpa) – Der eine ist ein alternder Auftragskiller, der andere ein jung-aufstrebender FBI-Agent, der sich in New Yorker Mafiakreise einschleust. Die beiden werden Freunde. So einfach und so kompliziert ist die Geschichte, aus der mit großen Schauspielern ein großer Film wird. „Donnie Brasco“, so der Deckname des Agenten, läuft mit Al Pacino und Johnny Depp in den Hauptrollen an diesem Donnerstag in den deutschen Kinos an.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net