Kritik: Das Zauberbrett

Die Helden in Gruselfilmen haben oft ein bevorzugtes Ziel: Sie wollen nach Hause. Da sind sie Herr der Lage. Was aber, wenn exakt dort das Grauen lauert? Wohin fliehen, wenn sich der Wohnzimmerboden in Treibsand verwandelt, im Schlafzimmer ein zähnefletschender Löwe lauert und in den Straßen des Heimatstädtchens eine Horde Elefanten und Rhinozerosse alles niederwalzt, was ihr in die Quere kommt?

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net