Kritik: Das Tier im Manager

Wenn das Tier im Manager erwacht, gibt es kein halten mehr. So schleicht Jim Carrey nachts aus dem Haus und stückelt sich aus den Gärten seiner Nachbarn einen neuen Rasen zusammen – der eigene wurde nämlich wieder abgetragen, nachdem er seinen Job verlor und sich sein scheinbar prosperierendes Unternehmen in Luft auflöste.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net